Vereinsgeschichte

Der 1. PBC Neumünster e.V. wurde 1993 von sieben begeisterten Billardspielern gegründet. Als erstes Vereinsheim kam nur eine Spielothek aus Neumünster in Frage. Dort wurden dem Verein drei Billard-Tische zur Nutzung bereitgestellt.

Im Jahr 1993 schlossen wir uns einem kleinen Billard-Verband aus Schleswig-Holstein an, der mit einer kleinen Liga einen Spielbetrieb zwischen einigen Vereinen organisierte. Zwei Mannschaften des PBC Neumünster kämpften um den Schleswig-Holstein-Pokal.

1994 erfuhren wir, dass es einen großen offiziellen Verband in Norddeutschland gibt. Der NBV (Norddeutscher Billard Verband) organisierte einen richtigen Spielbetrieb von der Kreisliga bis hin zur Bundesliga. Der NBV ist wiederum Mitglied der Deutschen Billard Union. Im gleichen Jahr meldeten wir eine Mannschaft in der untersten Spielklasse (Kreisklasse) .

1995 eröffnete das Billard-Cafe „Break-point“, eines der schönsten Billard-Cafes in Norddeutschland. Mit zehn Billard-Tischen und einer Gesamtfläche von 460qm eröffnete es uns ganz neue Möglichkeiten. Der Verein handelte mit dem Geschäftsführer gute Konditionen aus und wechselte in das neue „Vereinsheim“.

Ab diesem Jahr begann die eigentliche Vereinsarbeit. Der PBC meldete zwei Mannschaften zum Ligabetrieb, wobei eine Mannschaft den Aufstieg in die Bezirksklasse schaffte und die zweite Mannschaft einen 2. Platz belegte. Da jetzt auch Jugendliche Zutritt zum Break-point hatten, wurde mit der Jugendarbeit begonnen.

Die erste Mannschaft machte einen direkten Durchmarsch bis in die Oberliga. Die zweite Mannschaft folgte bis in die Landesliga.
Teilweise spielte der Verein mit 6 Mannschaften im Ligabetrieb. Mit zeitweise über 80 Mitgliedern gehören wir zu den größten Billard-Vereinen in Schleswig-Holstein.

Auch in der Jugendarbeit sind wir ungeschlagen. Der 1. PBC Neumünster stellt mit Abstand den größten Kader für die Landesmeisterschaften. Nach vielen regionalen Titeln, kann der Verein mehrere nationale Titel und sogar internationale Titel nachweisen.

Der Pool-Billard-Club Neumünster knüpfte gute Kontakte zur regionalen Presse, so dass in allen wichtigen Tageszeitungen über
die Erfolge und den laufenden Spielbetrieb berichtet wird. Der Fernsehsender N3 und der Radiosender Radio Schleswig-Holstein haben schon mehrere Interviews gesendet.

Der PBC Neumünster versucht seinen Mitgliedern viel zu bieten. Am Dienstag wird, für Jugendliche und Erwachsene getrennt, ein Trainingsprogramm angeboten, welches von einem ausgebildeten Trainer praktiziert wird.

2006 Der Wunsch nach einem eigenen Vereinsheim wird immer größer. Nachdem die ideale Lokation gefunden wurde, vergeht von der Planung bis zur generalstabsmässigen Durchführung nur wenig Zeit.

Voller Elan schrauben, sägen, malen und organisieren die Mitglieder in Eigenarbeit. Es entsteht in der Gartenstrasse 28 das „Jump Shot“, unser Vereinheim mit einer Größe von ca. 250m²

umzug-vereinsheim

derverein

2016
In diesem Jahr meldet der 1. PBC Neumünster zwei Mannschaften zum Ligabetrieb, wobei eine 2. Mannschaft den Aufstieg in die Bezirksklasse schaffte und die 1. Mannschaft durch eine Sonderreglung direkt in die Verbandsliga.

1. Manndschaft

  • Michael Freye
  • Eyüp Ey
  • Florian Knipfer
  • Rene Ohm

2. Manndschaft

  • Thorsten Schönberg
  • Diana Ahmling
  • Ingo Geißler
  • Marco Stölting